• 2013.11.20
    Christian PfeifferZum Profil
    Christian Pfeiffer

    UMWELTFÖRDERUNGEN - Wissen, was für Sie drin ist.

    Die höheren Investitionskosten beim Nachhaltigen Bauen sind immer noch ein Hauptgrund für Bauherren, konventionell zu bauen. In der Regel werden höhere Investitionskosten nicht nur durch geringere Kosten im Betrieb kompensiert, sondern vor allem auch durch Förderungen. Dazu gibt es in Österreich verschiedene Anträge für Landes- oder Bundesförderung- es wird dabei mit jedem Jahr schwieriger, den Durchblick zu behalten.

    Förderrichtlinien und Fördertöpfe unterliegen einem steten Wandel und erfordern zunehmende Expertise und laufende Beschäftigung mit dem Thema. Deshalb kann hier auf das Wissen von spezialisierten Unternehmen zurückgegriffen werden. Die Firma UWEK Gmbh etwa, langjähriges ÖGNI-Mitglied, hat sich auf das Thema der Umweltförderungen von Betrieben spezialisiert. Zu den wichtigsten förderfähigen Maßnahmen in der Bau- und Immobilienwirtschaft zählen dabei Thermischen Sanierungen,Energieeffiziente Neubauten, Beleuchtungsumstellungen sowie Energieträgerumstellungen.

    Als grobe Richtlinie gilt: Überall dort, wo Investitionen mit Energieeffekten getätigt werden, sind Förderungen möglich und sinnvoll. Dank der langjährigen Erfahrung und der engen Zusammenarbeit mit den jeweiligen Förderstellen ist es unser erklärtes Ziel, das Förder-Optimum für unsere Kunden zu erreichen.
    Individuelle Analyse und maßgeschneiderte Optimierung sind die Schlüsselwörter, wenn es um Umweltförderungen geht, denn jedes Projekt ist individuell zu betrachten. Gemeinsam mit dem Kunden sind alle Schritte bis zur Auszahlung der Fördersummen zu planen. So sind wir zum Beispiel während des Förderprozesses laufend mit den zuständigen Architekten, Planern und Bauherren in Kontakt, nehmen an Baubesprechungen teil, erstellen bei Bedarf Energieausweise und prüfen die örtlichen Gegebenheiten.

    Gerade bei nachhaltiger Bauweise können Umweltförderungen eine wesentliche Säule der Finanzierung darstellen. Bei Fragen zum Thema der gewerblichen Umweltförderung stehe ich gerne zur Verfügung.

    Christian Pfeiffer

    Fördermanager
    UWEK GmbH
    Veröffentlicht in:
    Es können zu diesem Blogeintrag keine neuen Kommentare mehr erstellt werden.
    0 Kommentare
    • Es sind noch keine Kommentare vorhanden